Stressecho

Image

Stress – Echokardiografie

Die Stressechokardiografie (oder Ultraschalluntersuchung des Herzens während einer körperlichen Belastung) dient vor allem der Klärung der Frage, ob es Hinweise auf eine bedeutsame Engstelle von Herzkranzgefäßen gibt.
Sie hat eine deutlich höhere Genauigkeit als eine normale Fahrradbelastungsuntersuchung und wird daher von uns gerne dann eingesetzt, wenn es nach einer Ergometrie  kein eindeutiges Ergebnis gab.
Sie ist in der Durchführung ähnlich wie ein normales Belastungs-EKG, für den Patienten etwas mühsamer, da die Untersuchung nicht im aufrechten Sitzen, wie auf dem normalen Fahrradergometer, sondern in einer leichten Linksseitenlage durchgeführt wird.

Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.